Legasthenie ist keine Krankheit im herkömmlichen Sinn

Betroffene bleiben auf Großteil der Behandlungskosten sitzen

 

In der Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme wird im Kapitel Umschriebene Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten auch die Lese-/Rechtschreibstörung (LRS) ausgewiesen. LRS und Legasthenie werden als Krankheit bezeichnet, wenn eine Beeinträchtigung in der Entwicklung der Lese- und/oder Rechtschreibfähigkeit vorliegt, die nicht allein auf das Entwicklungsalter, eine unterdurchschnittliche Intelligenz oder eine unangemessene Beschulung zurückzuführen und auch keine Folge eines Mangels an der Gelegenheit zu lernen ist. Dennoch handelt es sich bei der Legasthenie nicht um eine Erkrankung im herkömmlichen Sinn, sondern um eine Teilleistungsstörung, die nicht zwingend im Zusammenhang mit den kognitiven Fähigkeiten stehen muss.

Krankenkassen sind nicht zuständig

Die Folge: Krankenkassen übernehmen nur ausnahmsweise die Therapiekosten, wenn bei einem Kind Legasthenie diagnostiziert wird. Eine Kostenübernahme ist z. B. möglich, wenn es neben der LRS auch zu einer auditiven oder visuellen Wahrnehmungsstörung oder einer psychischen Erkrankung kommt. Steht dagegen nur die Diagnose Legasthenie und reichen die schulischen Förderungsmaßnahmen nicht aus, müssen zusätzliche Therapiekosten von den Eltern selbst getragen werden. Bei einer andauernden Störung, die mit einer starken seelischen Belastung verbunden ist, kann beim Jugendamt Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII beantragt werden.

Krankheit muss diagnostiziert werden

Aufwendungen zur Behandlung einer LRS bei einem Kind können als außergewöhnliche Belastung abgezogen werden. Voraussetzung ist, dass ein Arzt die Legasthenie als Krankheit diagnostiziert und die medizinische Indikation der Behandlung bescheinigt hat. Ein amtsärztliches Gutachten oder eine ärztliche Bescheinigung des medizinischen Dienstes ist nur noch erforderlich bei:

  • psychotherapeutischer Behandlung
  • auswärtiger Unterbringung des Kindes, z. B. in einem Internat
  • wissenschaftlich nicht anerkannten Behandlungsmethoden, wie
    • Alternativmedizin (Homöopathie, Akupressur, Osteopathie und Kinesiologie)
    • Nahrungsergänzungsmittel
    • motorische Übungen zur Beseitigung eines persistierenden asymmetrisch tonischen Nackenreflexes
    • visuelle Biofeedbacks
    • medikamentöse Behandlung mit Piracetam
    • monokulare Okklusion
    • Irlen-Linsen oder vergleichbare Farbfolien
    • Prismenbrillen
    • Interventionen zur auditiven, visuellen oder audiovisuellen Wahrnehmung und Verarbeitung
    • Interventionen zur neuropsychologischen Hemisphärenstimulation

Steuerlich abziehbar sind alle Therapieaufwendungen, soweit sie die zumutbare Eigenbelastung übersteigen. Diese hängt vom Familienstand, der Zahl der Kinder und dem Einkommen ab.

Beispiel

Bei Ehepaaren oder Alleinerziehenden mit zwei Kindern und einem Gesamtbetrag der Einkünfte in Höhe von 50.000 Euro beträgt die zumutbare Eigenbelastung 1.500 Euro (3 % von 50.000 Euro).

(Stand: 06.03.2017)

Wir sind gerne für Sie da

RUB Datenverarbeitung GmbH
Steuerberatungsgesellschaft
Niederlassung Wittenberg

Berliner Straße 7
06886 Lutherstadt Wittenberg Sachsen-Anhalt Deutschland

Tel.: Work(03491) 41610
Fax: Fax(03491) 416122 RUB-DV Wittenberg
E-Mail: 

Steuerberater Lutherstadt Wittenberg
alle Kontaktdaten
Persönliche Ansprechpartner

Steuerberater RUB-DV Wittenberg

 ETL Qualitätskanzlei: Steuerberater RUB-DV Wittenberg

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Mandantenportal
ETL PISA-Login

ArbeitnehmerportaleMitarbeiter-Login

Mehr Informationen zu ETL PISA

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×